language

Sprache wählen

search
Technologietransfer

Technologietransfer

Transfer von Wissen und Technologie auf internationaler Ebene kann das Wachstum von Wirtschaftszweigen beflügeln. Ein Engagement in internationalen Märkten ist besonders erfolgreich, wenn es auf langfristige Partnerschaften ausgelegt ist. Der Einsatz der eigenen innovativen Technologie im internationalen Markt setzt hierbei oft die Übertragung an lokale Niederlassungen oder an Joint-Venture-Partner voraus. Für viele Unternehmen jedoch wird der Schutz der eigenen Technologie in neuen Märkten als größte Schwierigkeit empfunden. Zudem müssen besondere Gesetze, Auflagen oder aufwendige Zertifizierungsverfahren in den jeweiligen Zielländern beachtet und bearbeitet werden, die zeit- und kostenintensiv sein können, aber auch als Zwang empfunden werden.

Wissens- und Technologietransfer kann nur dann Grundlage eines Geschäfts sein, wenn er freiwillig geschieht.

Die Risiken beim internationalen Technologietransfer treten in den verschiedenen Stadien des Engagements in unterschiedlicher Weise auf. Daher muss die gesamte Wertschöpfungskette, einschließlich der Zulieferer, Kunden und Wettbewerber sowie der Beschäftigten in Maßnahmen des Schutzrechtsmanagement eingeschlossen werden, um Marken- und Produktpiraterie wirkungsvoll bekämpfen zu können.

Beratungsleistungen

  • Wir erarbeiten Handlungsempfehlungen für Ihr Unternehmen und stehen für die Erarbeitung der passenden Marktstrategie sowie der gezielten Unternehmensstrategie zum Marken- und Produktschutz beratend zur Seite.